Veranstaltungen

Erfolgreich am Markt: „Fachkräfte mit Schwerbehinderung?"

Neue Anlaufstelle bietet Arbeitgeber kostenlose Beratungsleistung

Um qualifizierte Arbeitskräfte zu halten oder zu gewinnen können Arbeitgeber ganz verschiedene Wege einschlagen. Im eigenen Unternehmen ausbilden, attraktive Arbeitsbedingungen schaffen (Beispiel Boni, flexible Arbeitszeiten) oder auch die Kommunikation über Social Media suchen. Ein weiterer Schritt zur Fachkräftesicherung ist die Beschäftigung von Arbeitskräften mit Schwerbehinderung. Hierbei kann es sich um verunfalltes eigenes Personal handeln oder auch Arbeitnehmer: innen, die sich als Fachkraft auf dem Arbeitsmarkt anbieten. In 2024 erhöht sich für Unternehmen die Abgabe für Schwerbehinderte.

Wir haben Cornelia Kölling und Iko Andrae von der „Einheitlichen Anlaufstelle für Arbeitgeber" /EAA aus Oldenburg zu Gast. Sie wissen, dass sich Arbeitgeber:innen immer noch zurückhaltend zeigen, wenn es um die Zusage eines Arbeitsplatzes für Schwerbehinderte geht. Es bestehen Unsicherheiten darüber, welche Konsequenzen auf das Unternehmen zukommen. Sie werden mit Ihren Erfahrungen darüber informieren, welche unterstützenden Möglichkeiten die neue Anlaufstelle anbieten kann, damit der bürokratische Aufwand für die Unternehmen gering bleibt.

Gastgeber ist das CVJM-Sozialwerk Wesermarsch, das sich durch soziale Assistenz- und Dienstleistungen auszeichnet. Es besteht die Gelegenheit die Werkstätten bei einem Betriebsrundgang kennenzulernen.

Datum: Dienstag, 12. März 2023
Uhrzeit: 19:00 - 21:00 Uhr
Referenten: Cornelia Kölling & Iko Andrae von der „Einheitlichen Anlaufstelle für Arbeitgeber“ aus Oldenburg
Ort: CVJM Sozialwerk Wesermarsch e.V., Helgoländer Damm 1, 26954 Nordenham

mx7taf5gqm|0000ECEBEEF2|WirtschaftsfoerderungWesermarsch|veranstaltungen|text|A3AADCF3-42CD-4013-995C-A622A49B0220
Beginn am
um
12.03.2024
19:00 Uhr
max. Teilnehmer 40
Kosten pro Teilnehmer 0,00 €

Anmelden

Hiermit melden wir nachstehende Person zur kostenlosen Veranstaltung "Erfolgreich am Markt: „Fachkräfte mit Schwerbehinderung?"" an.